Qualitätskontrolle der eigenen Arbeit ist wichtig. Ein Schritt in diese Richtung ist die regelmäßige schriftliche Befragung (Fragebogen) der KursteilnehmerInnen. Neben einer kontinuierlichen Überprüfung der Kursinhalte und deren Vermittlung soll so auch eine Weiterentwicklung des Angebots gewährleistet werden.

Während der Durchführung der Kurse findet eine regelmäßige schriftliche und Teilnehmer bezogene Protokollierung der Laufstunden statt. Dies soll der besseren Beratung und Förderung dienen.

Durch einen Erfahrungsaustausch mit anderen Lauftherapeuten findet eine fachkompetente Reflektion und Supervision der Arbeit auf fachbezogener Ebene statt.



VDL-Regionalkonferenz NRW